Fabian Schuppert hat seinen Landesmeistertitel im EZF erneut verteidigt - auch wenn es dieses Jahr richtig knapp war. Auf der knapp zehn Kilometer langen Strecke bei Pattensen musste die Klasse der Elite-Amateure zwei "Runden" fahren. Genau genommen sind es keine Runden, weil es sich bei der Strecke um eine mehr oder weniger gerade Straße handelt - am Ende muss jeweils eine enge Wendeschleife gefahren werden. Mit so einem spezialisierten Zeitfahrrad durchaus eine technische Herausforderung. Nach etwa 19,7 Kilometern und offiziell 24:30 Minuten (Durchschnittsgeschwindigkeit grob 48,2 km/h) war Fabian schnellster Fahrer des Tages, auch wenn der Vorsprung zur Konkurrenz aus Hildesheim (Lars Bartlau) dieses Jahr weniger als eine Sekunde betrug.

Letzte Forumsbeiträge

    • Rennen 2022
    • Zwei weitere Ergebnisse von Fabian bei Bundesligarennen:...
    • 6 Tage 11 Stunden her
    • Rennen 2022
    • Die neue Saison fängt an wie die alte aufgehört hat - oder...
    • 1 Monat 1 Woche her
    • Sommertraining 2022
    • Ab sofort findet wieder das Sommertraining statt. Immer...
    • 2 Monate 1 Tag her

Mehr »