Am vorvergangenen Wochenende ging es für Carsten und Fabian zum 24h Rennen am Nürburgring. Mit zwei weiteren Fahrern ging es im Viererteam so oft wie möglich durch die grüne Hölle. Pro Runde "nur" 26 Kilometer - aber 500 Höhenmeter größtenteils auf der zweiten Hälfte der Strecke mit bis zu 18 % Steigung an der Hohen Acht.
Nachdem die ersten Runden noch mit Vollgas bei schönstem Rennwetter gefahren wurden, nahmen nachts die Rundenzeiten etwas zu - und die Qualität des Wetters deutlich ab.

Aber das Team blieb tapfer: Im tiefsten Nebel und sintflutartigen Regen ging es abwechselnd weiter durch die Nacht. Am Sonntag sollten diese Konstanz und Disziplin dann mit einem starken 17. Platz belohnt werden. Gestartet waren 635 Teams.


Zumindest entstehen bei Regenrennen spektakuläre Fotos!

Letzte Forumsbeiträge

    • Wintertraining 19/20
    • Das Hallentraining an der Fröbelschule beginnt am 12....
    • 2 Wochen 3 Tage her
    • Rennen 2019
    • Fabian ist bei den Rennen in Osterweddingen und Melle beide...
    • 2 Monate 2 Wochen her

Mehr »