Mitglieder-Login

Nächste RSC-Termine

17. September |
VM

Letzte Rennsport-News

23. Dezember |
Mollymauk
26. Oktober |
Jörn

Kriterium in der Wüste

Zum dritten Radkriterium im Osnabrücker Stadtteil Wüste fuhren am Sonntag die Wunstorfer Mario, Olaf und Holger. Auf einem offiziell 1,03 Kilometer langen Viereckskurs ging es in der B/C-Klasse 60 Runden oder 61,8 Kilometer im Kreis, alle fünf Runden eine Kriteriumswertung.

Nach der ersten, gemächlichen halben Runde wurde es dann schnell. Obwohl das Tempo gleichbleibend hoch blieb konnte sich schon in der Anfangsphase eine Dreiergruppe, unter anderem mit Hendrik Eggers, absetzen und binnen einer Dreiviertelstunde einen Rundengewinn herausfahren. Danach versuchte sich Mario mal mit Lokalmatador Christian Schürmann in einer Flucht, die aber nicht zwingend war. Schon nach wenigen Minuten war dieses Unterfangen beendet. Im letzten Renndrittel orientierte sich Olaf an die Spitze des geschlossenen Feldes und nach einer Wertung konnte er sich alleine davon stehlen. Anders als von ihm erhofft bildete sich aber keine Verfolgergruppe, so musste er alleine weiter fahren. Je näher die folgende Wertung kam, desto realistischer wurden seine Chancen durch zu kommen. In der Wertungsrunde hatte er in der Zielkurve noch 50 Meter Vorsprung und es wurde richtig knapp, aber mit einer guten Radlänge rettete er sich über die Ziellinie. Trotz der vielen Wertungen reichte es für ihn am Ende (gerade so) für Platz 10 und damit für seine erste Platzierung in dieser Saison.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen