Mitglieder-Login

Nächste RSC-Termine

17. September |
VM

Letzte Rennsport-News

23. Dezember |
Mollymauk
26. Oktober |
Jörn

Bahnrenntag Hannover

An diesem herrlichen Sonnentag haben sich Momo und ich auf den Weg gemacht um ein wenig auf der Bahn zu lernen! Auf dem Programm stand ein Omnium, welches sich bei den U17+U19 folgendermaßen gestaltete:

Rundenrekordfahren: Hier erreichte Momo durch einen zurückhaltenden Start auch eine zurückhaltende Platzierung.
Im zweiten Lauf über 40 Runden Punktefahren konnte Momo den Spitzenfahrern nicht folgen, was aber auch daran lag, dass die U 17 und U 19 zusammen ihr Rennen austrugen. Vier Fahrer Spitze und diese machten die Punkte unter sich aus!
In der letzten Disziplin 15 min + 20 Runden blitzte Momo´s Klasse auf! Durch sehr offensive Fahrweise machte er das Rennen schnell und schwer und konnte sich im Verlauf mit 3 anderen Fahrern absetzen und einen Rundengewinn vollziehen! Doch dann schlug die Defekthexe zu - Plattfuss am Hinterrad, trotz schnellem Wechsel war in den finalen Runden kein Einsteigen mehr möglich und Momo wurde um die Früchte seiner Arbeit gebracht!

Hätte er keinen Defekt erlitten wäre eine bessere Platzierung in der Gesamtwertung möglich so kam er leider nicht über den 7. Gesamtrang hinaus.

Männer Elite

Zuerst 30 Runden Dänisches Punktefahren, das bedeutet mit jeder Wertung gibt es aufsteigende Punkte 4,3,2,1 - 5,3,2,1- 6,3,2,1 usw. Das Rennen ist beendet, wenn jemand 27 Punkte erfährt oder die Distanz von 30 Rd erreicht ist! Dort konnte ich Dritter werden.
Im zweiten Rennen Ausscheidungsfahren, wurde ich glanzvoller letzter!
Im abschließenden Rennen 60 Runden Punktefahren lief es umso besser, im von Angriffen geprägten Rennen gelang es Hendrik Eggers und mir, sich abzusetzen. Somit konnte ich weiter punkten und das Rennen für mich entscheiden.

In der Gesamtwertung gewann Serge Herz vor Kai Becker und Hendrik Eggers. Mir blieb der 4. Platz.

Jetzt ist erstmal Pause auf der Bahn, nach den Ferien gehts dann weiter.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen