Mitglieder-Login

Christian Vierter bei ProAm - Team auf Platz Drei

Sieben Fahrer des RSC heute im Einsatz beim ProAm Hannover auf der 114 Kilometer-Runde über den Nienstedter Pass. Zwei erfreuliche Ergebnisse gibt es zu vermelden, Christian Zucker belegte im Sprint der Spitzengruppe Platz 4. In der Teamwertung wurden die Fahrer aus Wunstorf Dritte.


Die ungewohnt hohen Temperaturen machten den Fahrern von Anfang an zu schaffen, so richtig ernst wurde es erwartungsgemäß erst ab dem Nienstedter. Das Feld war natürlich schon weit auseinander gezogen. Hendrik Eggers setzte sich auf der Abfahrt alleine ab, eine kleine Gruppe mit Christian Zucker, Mario Carl und Anton Breuste folgten ihm nach und schlossen zu ihm auf. Das Feld zerlegte sich nicht nur am Berg, der starke Wind machte es den Fahrern auch auf dem übrigen Weg nicht leicht. So konnten die ersten vier Fahrer ihren Vorsprung bis ins Ziel halten und den Sieger im Sprint ausfahren. Der Wunstorfer belegte dabei der Vereinshistorie entsprechend den 4. Platz - ein sehr gutes Ergebnis angesichts dieser Konkurrenz. Eggers gewann vor Breuste und dem für Radmitte startenden Carl.
Weiter hinten kamen eher Kleinstgruppen ins Ziel, Alex Frey wurde mit vier Minuten Rückstand 27.ter. Nochmal drei Minuten später war Yannick Kutsche als 40.ter im Ziel. In einer etwas größeren Gruppe wurden Sascha Furche 51.ter, Nils Weber 53.ter und Michael Becker 58.ter. Stefan Schäfer wurde 407.ter. Damit belegte der RSC in der Teamwertung hinter Radmitte und dem HRC den sehr guten 3. Platz - leider wurden sie zur Siegerehrung nicht auf die Bühne gerufen, das sollte man irgendwie besser hinkriegen.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen