Mitglieder-Login

Heinz in Osnabrück wieder auf dem Podest

Nachdem es vergangene Woche bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft nicht nach Plan lief war Heinz König am Wochenende in Osnabrück-Sutthausen wieder vorne mit dabei. Beim Kriterium konnte er mit zwei Begleitern das Feld überrunden, wegen chronischer Sprintschwäche blieb ihm da der dritte Platz in der Endabrechnung.

   

Eine Woche zuvor hatte er die entscheidende Attacke der Gruppe verpasst, die am Ende den Sieger unter sich ausmachte. Dieses Mal war er Aktivposten im Rennen. Bereits nach der ersten Wertung - alle 5 Runden auf der 650 Meter langen Runde gab es Punkte - griff er mit einem Begleiter an. Nachdem ein dritter Fahrer aufgeschlossen hatte konnte das Trio den Rest des Feldes überrunden. Da er nicht genügend Puntkte gesammelt hatte versuchte Heinz auf dem letzten Kilometer einen erneuten Ausreißversuch, wurde aber kurz vor der Ziellinie abgefangen. Auch Herbert Ohlendorf hielt sich gut im Feld und belegte am Ende den siebten Platz.


Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen