Mitglieder-Login

Fabian mit Team bei Parchimer Radsporttagen

Am Wochenende war Fabian Schuppert mit dem Team Norddeutschland in Parchim unterwegs. Am Samstag standen ein Einzelzeitfahren über 25km und ein Rennen über drei Runden à 24km an, Sonntag wurde dann ein Straßenrennen über 120km gefahren. Jedes Rennen wurde zwar einzeln gewertet, es gab aber auch eine Gesamt(-omniums)wertung.

Das Zeitfahren am Samstagmorgen wurde auf einer leicht welligen Wendepunktstrecke gefahren. Im leichten Regen konnte Fabian sich hier den zwölften Platz sichern und somit seine Chancen auf eine gute Gesamtplatzierung wahren.

Nachmittags ging es dann auf einem ebenfalls welligen Kurs, diesmal allerdings von Anfang an im kalten Dauerregen weiter. Nach einigen erfolglosen Fluchtversuchen kam es schließlich zum Massensprint auf der langen, leicht abfallenden Zielgeraden. Hier konnte Fabian nicht ganz vorne mitmischen, es reichte aber immerhin für Platz 15. Damit lag er in der bisherigen Gesamtwertung auf Platz sieben.

Am Sonntag stand dann das lange Straßenrennen an. Diesmal gab es zwar keinen Regen, dafür aber umso mehr Wind und somit auch die ein oder andere Windkante. Wieder gab es viele Fluchtversuche, so dass sich etwa nach der Hälfte des Rennens eine elfköpfige Spitzengruppe absetzen konnte. Kurz darauf bildete sich jedoch eine etwa 15 Mann starke Verfolgergruppe, in der auch Fabian vertreten war. Trotz der Größe funktionierte diese Gruppe erstaunlich gut, so dass die Spitze bald eingeholt war. Im Sprint reichte es für Fabian dann für den neunten Platz.
 

In der Gesamtwertung konnte er sich damit sogar noch den fünften Platz sichern.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen