Mitglieder-Login

Lindener Berg, Momo wieder auf dem Treppchen!

Traditionell findet am 1. Mai das Lindener Berg Kriterium in Hannover statt, wie gewohnt bei schönem Wetter. Der RSC hatte Fahrer im Jugend- Senioren-, Elite- und Hobbyrennen am Start. Am Erfolgreichsten war Momo im Jugendrennen. Wie schon in der Vorwoche in Neumünster konnte er sich wieder als Dritter auf das Podium stellen.

Der Erfolg ist auch Olaf zu verdanken, der dem Jugendfahrer wertvolle taktische Tipps mit auf den Weg gab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Eliterennen waren die Wunstorfer Fahrer Jürgen, Holger, Mario und Artjom mit über 100 weiteren Fahrern im Wettbewerb. 

Hier lief das Kriterium für Jürgen besonders erfolgreich. Er konnte sich bereits vor der Rennhälfte mit einer 4- Gruppe lösen können. Trotz idealer Gruppengröße lief das Quartett nicht. In wechselnder Besetzung und Gruppengröße konnte sich Jürgen aber bis kurz vor dem Zieleinlauf vorne halten. Dank einiger Kriteriumspunkte lag er im Ergbnis auf einem guten siebten Platz.

Zu dem Seniorenrennen  hat der Verfasser keinen Bericht.

Radrennen am Tag der Arbeit

Wie im schönen Hannover-Linden gibt es auch in Herford ein Rennen mit gewisser Tradition, allerdings kein Kriterium. Seit wenigen Jahren auf einem neuen und leider deutlich schwerer zu fahrenden Kurs direkt vor dem MartA Kunstmuseum.
Da es im Senioren Rennen eine getrennte Wertung mit zeitversetztem Start gab, hatte sich ein ansehnliches Feld eingefunden. Im 3er Rennen hatten sich zur Hälfte zwei Fahrer abgesetzt, gefolgt von einer 9er Gruppe, zu der ich gehörte. Im Finale, das wegen einiger überrundeter Fahrer etwas unübersichtlich wurde, blieb für mich Platz 10.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen