Mitglieder-Login

Fabian siebter bei der Harzrundfahrt

Bei der diesjährigen Harzrundfahrt in Wernigerode stand von den Fahrern des RSC Wunstorf nur Fabian am Start. Gefahren wurde auf einer 128 km langen Runde kreuz und quer durch den Harz. Zu Beginn blieb das etwa 120 Fahrer starke Feld noch zusammen. Nach 40 Kilometern ging es dann in Blankenburg in den ersten Anstieg.

Dem zügigen Tempo konnten nicht alle Fahrer folgen. Auch an den folgenden zwei Bergwertungen, am Sophienhof und in Elbingerode, wurde das Feld jeweils deutlich kleiner. Schließlich konnten sich vier Fahrer erfolgreich absetzen und einen Vorsprung von etwa 30 Sekunden herausfahren. An einem etwas kleineren Anstieg sah Fabian nun seine Chance, zu dieser Gruppe aufzuschließen, was ihm nach einer Aufholjagd von etwa 5 km länge auch gelang. Es folgten noch vier weitere Fahrer, sodass eine neunköpfige Spitzengruppe entstand. Im Zielsprint fehlte Fabian dann die Kraft, es reichte aber immerhin noch für den siebten Platz. Gewonnen hat Henner Rödel vor Timo Scholz und Sascha Starker.

Alles in allem war es ein schöner und abwechslungsreicher Renntag.

Beim parallel laufenden Rennen "Rund in Hamm" verpasste Olaf Koß als 11. knapp seine nächste Platzierung.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen