Mitglieder-Login

Springer Sieg beim 1. Basche-Bike-Biathlon

Am vergangenen Wochenende wurde von den Wunstorfer Mountainbikern zusammen mit den Egestorfer Schützen von 1904 e.V. einen Bike Biathlon in Barsinghausen organisiert. Dabei genügten schnelle Beine nicht zum Sieg, auch Treffsicherheit am Schießstand war gefragt. Der Springer Stefan Rehmet war in der Kombination der Disziplinen nicht zu schlagen.

Höhepunkt des Tages war nach zwei Schülerrennen das Rennen der Elite, bei dem die Teilnehmer 4 Runden a 8 km auf einem Kurs durch den Deister fahren und zwischen den Runden mit dem Luftgewehr fünf mal schießen - und treffen - mussten. Im Verlauf des Rennens setzte sich schnell ein Spitzenquartett mit den Wunstorfern Holger Evers, Jörg Franke und Alexander Frey sowie dem Springer Fahrer Stefan Rehmet ab. Da die Wunstorfer zwar gute Fahrradfahrer aber leider schlechte Schützen sind wurde beinahe mit jedem Schießen ein Wunstorfer abgehängt. Zuerst musste Franke mit ansehen wie seine einstigen Begleiter am Schießstand einen beträchtlichen Vorsprung mit auf die Strecke nahmen, der sich im Laufe des Rennens nicht wieder aufholen ließ. Nach dem zweiten Schießen konnte sich Evers noch einmal an die wenige Sekunden vor ihm liegenden Spitzenreiter heranarbeiten, nach dem dritten Durchgang waren diese andgültig enteilt. Einzig Alexander Frey konnte nach den Strafsekunden, die er beim Schießen erhielt, immer wieder zu dem Springer Fahrer aufschließen. Dieser zeigte keine Nerven und versenkte als einziger Starter alle 20 Schuß im Schwarzen der Scheiben. Leider kostete Frey die Mehrarbeit im Verlauf des Rennens so viel Kraft, dass er im Zielsprint um eine Vorderradlänge unterlag und Platz 2 belegte. Mit einigem Abstand folgten Holger Evers und Jörg Franke auf den Plätzen 3 und 4.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen